Die T12FG von Futuba – eine High-Tech-Fernsteuerung für Profis

Die T12FG aus dem Hause Futuba ist eine sehr ausgetüftelte Fernsteuerung, die optimal auf die Bedienung von Flugzeugen, Helikoptern und Seglern spezialisiert wurde. Durch die vielseitige Einsetzbarkeit und die enorme Erweiterungsfähigkeit eignet sich die Futuba Fernsteuerung T12FG für komplexe RC-Modelle sehr gut und lässt kaum Wünsche offen. Mit den Abmessungen von 180 x 180 x 60 mm leigt die Futuba-Fernsteuerung sehr gut in der Hand und bietet einen hohen Komfort.

Quelle: www.amazon.de

FASSTest – alle notwendigen Daten am Boden

Zusätzlich ist es durch mitgelieferten R6308SBT Empfänger möglich, Daten vom Flugobjekt auf die Fernsteuerung zu senden. Das geht bis zu einer Reichweite von 1000 Metern. Dieses spezielle Verfahren heißt bei Futuba FASSTest und ermöglicht, 32 Datensätze unabhängig zum Boden zu senden. Es können Daten, wie Empfängerakkuspannung, externe Spannung und die Antennensignalstärke oder auch Servostellungen direkt zum Boden gesendet werden.

 

Die T12FG und ihre Funktionen

Auf der T12FG können im internen Speicher bereits 30 Modelle gespeichert werden, dieser Speicherplatz ist über eine SD-Karte auf 3916 Modelle erweiterbar. Durch eine freie Steuergeberzuordnung kann für jedes Modell ein Kanal von CH1 bis CH12 ausgewählt werden. Dabei kann die Drosselwahl für links oder rechts auch gleich festgelegt werden, natürlich auch für jedes Modell separat. Außerdem können 8 Flugzustände pro Modellspeicher festgelegt werden und mit einer Prioritätsvergabe versehen werden. Diese Zustände sind frei benenn- und wählbar.

Für den Lehrer-Schüler-Betrieb kann eine Einzelfunktionsumschaltung oder der Mix-Betrieb ausgewählt werden. Damit kann der Lehrer bestens auf den Schüler eingehen und ihn nicht gleich überfordern und trotzdem die Kontrolle behalten.

Zur Auswahl für die Steuerung stehen 4 Steuerknüppelfunktionen, 8 Schalter, 6-Linear-Drehgeber, 6 Trimm-Taster und 1 Digital-Drehgeber-Taster die alle als Geber frei wählbar sind. So stehen immer die richtigen Bedienelemente für alle Steuerungsaufgaben bereit und jeder Anwender kann selber wählen, welche Geber die beste Option ist.

Das sind nur einige ausgewählte Funktionen, spezielle Funktionen können direkt bei www.futaba-rc.com oder www.robbe.de eingesehen werden.

Die Motorflugmodelle und Segler – spezielle Menüs sind vorhanden

Durch ein umfangreiches Menü für die unterschiedlichsten Motormodelltypen, von Modellen mit einem Querruderservo bis hin zu Modellen mit bis zu 8 Flächenservos kann der Benutzer gleich das Modell auswählen, welches er steuern möchte. Neben der Wahl des Flächentyps kann auch zwischen den Leitwerksvarianten, Normal, getrenntes Höhenruder mit Querfunktion (Ailvator) sowie V-Leitwerk gewählt werden. Auch Delta-Modelle oder motorisierte Nurflügelmodelle von 2…8 Flächenservos stehen zur Auswahl und erleichtern die Benutzung ernorm. Diese Mischermenüs sind nach Aufruf bereits vorprogrammiert und beinhalten alle erforderlichen Mischfunktionen zur Bedienung der Modelle.

Die Hubschrauberfunktionen

Die Menüs für die Hubschrauber unterscheiden sich im Wesentlichen durch die Ansteuerung der Taumelscheiben. Alle klassischen Ansteuerungen wie H1, H2, HR3, HN3, H4 H4X, sowie die neuen H3 90° und H3 140° sind integriert und gespeichert. Zusätzlich stehen alle erdenklichen Mischfunktionen in diesen Menüs zur Verfügung und können sofort verwendet werden.

Der Lieferumfang und der Preis

Im Lieferumfang ist selbstverständlich der Sender T12FG sowie ein FASST-HF-Modul TM14 2,4GHz inbegriffen. Zusätzlich gehört der Senderakku NiMH 7,2 V mit 1700 mAh und das dazugehörige 230V Steckdosenladegerät 170/150 mA mit in das Lieferpaket. Ein Highlight im Lieferumfang der T12FG von Futuba ist der FASST-Empfänger R6308SBT 2,4GHz. Dieser liegt bei anderen vergleichbaren Fernsteuerungen nicht bei. Natürlich sind der Umhängeriemen, das Schalterkabel mit Ladebuchse und die zwei Inbusschlüssel auch dabei.

Der Preis laut Hersteller liegt bei 1080 Euro und im Internet bei diversen Anbietern gibt es die T12FG schon für 966 Euro. Das ist zwar teuer, aber der Nutzer bekommt ein High-End-Gerät mit bester Ausstattung für das Geld.

Fazit: Die T12FG von Futuba verspricht viel und hält dieses Versprechen auch. Der anspruchsvolle Anwender wird begeistert sein und die voreingestellten Modellspeicher erleichtern die Optimierung auf das eigene Modell enorm. Der Preis ist zwar relativ hoch, ich aber durch das umfangreiche Ausstattungspaket und den mitgelieferten R6308SBT Empfänger gerechtfertigt.

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*